Neue Straßennamen im Wildgarten

 

Im Wildgarten haben Fußgänger_innen und Radfahrer_innen Vorrang. Die Straßen, auch Boulevards genannt, schlängeln sich durch das Gebiet und sind in erster Linie autofrei – denn geparkt wird unter der Oberfläche in einer der drei Sammelgaragen. Dadurch haben die Boulevards eine besondere Funktion und können als Spielflächen für Groß und Klein und Begegnungsort genutzt werden.

Aber wie heißen nun die Wege durch den Wildgarten? Nach mehreren Abstimmungsrunden dürfen wir nun endlich das Geheimnis lüften. Gemeinsam mit unserem Orientierungsplaner Büro Bauer wurde ein Konzept erarbeitet, welches einerseits identitätsstiftend und andererseits mit der Landschaftsarchitektur des Wildgartens in Abstimmung steht. Das Wegenetz wurde in Hauptwege und Nebenwege gegliedert und hat dadurch zwei Hierarchiestufen erhalten. Bei den Hauptwegen sind Personen namensgebend, bei den Nebenwegen sind es Pflanzen, die sich in der Bepflanzung der Straßenfreiräume widerspiegeln.

Als namensgebendes Highlight ist die Wildgartenallee gesondert zu betrachten. Sie führt entlang des Süd-West-Friedhofs und rahmt den Wildgarten im Norden ein. Die Wildgartenallee ist identitätsstiftend und dient gewissermaßen als erste Adresse im Wildgarten. Ebenso neu in der Namensgebung ist die Benyastraße, die den Wildgarten im Osten abgrenzt.

Die Hauptwege des Wildgartens sind nach Frauen benannt, die ihre Professionen in der Botanik bzw. in der Biologie fanden.  Es handelt sich dabei um Mona Lisa Steiner, Lore Kutschera und Leonore Brecher. Bei den Nebenwegen sind die Baumhasel, der Spitzahorn, die Hainbuche und die Silberlinde namensgebend.

 
 
Einladung

Vorhang auf, Film ab!

Erst kürzlich hat das Team des Nachbarschaftszentrums die sorgfältig renovierten Räumlichkeiten bezogen, steht auch schon der Sommer vor der Tür. Mehr

 

Tag der offenen Tür im Wildgartenhaus

Am 24. Mai öffnet das Nachbarschaftszentrum im neuen Glanz seine Tore! Nach sorgfältiger Renovierung des denkmalgeschützten Gebäudes steht nun das Mehr

 

Der Wildgarten baut auf Altbewährtes

Die Sonnenblumenhäuser im Wildgarten  Leonore-Brecher-Weg 7, 9, 11, 13, 15, 17 Baumhaselweg 1, 2 Mona-Lisa-Steiner-Weg 16, 18 › 9.500 m² Mehr

 

Wohnprojekt Rosegarden: Neue Termine zur Gruppenerweiterung!

Das Wohnprojekt der Baugruppe Rosegarden wächst und gedeiht. Die Mauern des Erdgeschoßes stehen bereits! Doch nicht nur baulich geht es Mehr

 

Wir bauen mit Holz!

In ruhiger Lage entsteht behagliches Wohnen in 10 Wohnhäusern in Holzbauweise. Die Wohnungsgrößen reichen von 2 bis zu 5 Zimmern Mehr

 

Aus alt mach Neu – Wildgartenhaus & zwei Villen

In den bestehenden, denkmalgeschützen Villen werden vier Mietwohnungen entstehen. Die Bestandsgebäude stammen aus den 1930-er Jahren und bilden das Herzstück Mehr

 

Baubeginn der ersten Mietwohnungen!

Ende letzten Jahres hat der Bau der ersten freifinanzierten Mietwohnungen auf Bauplatz 2 gestartet. Im nord-westlichen  Teil des Wildgartens, Ecke Mehr

 

Es geht los bei der Baugruppe „Rosegarden“

Es ist soweit! Die erste der vier Baugruppen hat bereits die Bauphase eingeläutet. „Rosegarden“ bietet generationenübergreifendes Wohnen im Wildgarten an Mehr