Querblick-Wildgarten, Projekt der Künstlerin Sabine Hauswirth

 

Die Fotoausstellung ist Teil ihrer Kunst-Doku-Ausstellungen „Querblick“ und dokumentiert das Leben auf der Baustelle des Wohnquartiers Wildgarten in filmischen Szenen.

Kunst in Zeiten von Pandemie und Abstand – die Künstlerin Sabine Hauswirth und die ARE Austrian Real Estate zeigen, dass das geht. Auf der Großbaustelle des Wohnquartiers Wildgarten in Wien Meidling eröffneten heute ARE CEO Hans-Peter Weiss, Bezirksvorsteher Wilfried Zankl und die Künstlerin Sabine Hauswirth die Ausstellung „Querblick-Wildgarten“. Die Fotoausstellung erstreckt sich auf über 200 Metern entlang der Wildgartenallee und des Mona-Lisa-Steiner-Wegs und ist als Kunst im öffentlichen Raum zugänglich.

In cineastisch anmutenden Sequenzen aus unerwarteten Blickwinkeln dokumentiert die Künstlerin das Geschehen auf der Baustelle. Die Ausstellung ist kuratiert von Daniela Mautner Markhof, Akademie der bildenden Künste Wien, und Peter Bogner, Direktor der Friedrich Kiesler Stiftung.

Die Motive zeigen Bauarbeiter, Schweißarbeiten, Fassadendetails und die Dynamik auf einer Baustelle. 60 Fotos bilden auf ebenso vielen großflächigen Planen das abwechslungsreiche Baustellenleben und den Baufortschritt im Wildgarten ab. Die Exponate sind für die Dauer von zwei Jahren auf Bauzäunen entlang des Areals aufgehängt. In diesem Zeitraum werden die Fotos regelmäßig durch neue ausgetauscht und die Ausstellung wandert auf der Baustelle. Dies ermöglicht Anrainer*innen sowie Baustellen- und Kunstinteressierten immer wieder neue Einblicke in das Baugeschehen zu gewinnen.

„Die Unverrückbarkeit und Unveränderbarkeit des Plans ist im Anfangsprozess einer Baustelle noch nicht wahrnehmbar. Es handelt sich um ein experimentell scheinendes Setting, das sich durch seine Prozessualität zwischen Fiktion und Realität befindet. Durch die Ausstellung werden das Geheimnis und die Schönheit der Arbeitsprozesse auf der Baustelle den Menschen wirksam nähergebracht. Ängste und mögliche Ablehnung vor Veränderung und dem Neuen können so genommen werden. Es entsteht ein Gefühl der Zugehörigkeit und es erfolgt eine frühzeitige Identifizierung mit dem entstehenden Bauprojekt“, sagt Sabine Hauswirth über die Bedeutung ihres Ausstellungskonzepts. Weitere Arbeiten im öffentlichen Raum sollen folgen.

„Städtebauliche Projekte wie der Wildgarten verändern das Gesicht eines ganzen Grätzels. Die für alle sichtbare Bauphase dauert oft viele Jahre. Diesen Prozess zu dokumentieren und transparent für die Anrainer*innen und alle Interessierten festzuhalten, war unsere Motivation für dieses Kunstprojekt mit Sabine Hauswirth. Es freut mich besonders, dass wir gerade in Zeiten der Pandemie und phasenweise geschlossener Galerien den Menschen die Gelegenheit bieten können, eine Fotoausstellung im öffentlichen Raum zu besuchen. Kunst am Bau ist außerdem ein Thema, das in der Bundesimmobiliengesellschaft, der Konzernmutter der ARE, große Tradition hat“, sagt Hans-Peter Weiss, CEO der ARE.

„Der Wildgarten ist ein Vorzeigeprojekt, auf das wir in Meidling sehr stolz sind. Diese Ausstellung zeigt Blicke auf das, was wirklich wichtig ist: die Hände, die diese Mauer errichtet haben, das Wachsen von neuen Lebensräumen für Familien sowie die Kraft und Liebe zum Detail, die in jedem Arbeitsschritt zu finden ist. Die Ausstellung lässt die Zuseher*innen diesen Prozess hautnah miterleben, als gelernter Techniker und Hobbyfotograf begeistert mich dieses Projekt sehr“, sagt Wilfried Zankl, Bezirksvorsteher von Meidling.

 
 

So registrieren Sie sich

Die Räumlichkeiten des Nachbarschaftszentrums können selbstständig über eine Website oder über die App (iOS und Android) Treffpunkt Wildgarten gebucht werden. Mehr

 

Bedienung des Buchungs- und Schließsystems

Wenn Sie sich registriert haben, können Sie sich selbständig einbuchen und erhalten einen Code zum Öffnen und Schließen der Türen. Mehr

 

Kosten für die Raumnutzung

Das Nachbarschaftszentrum im Wildgarten ist ein Ort für Gemeinschaft und Austausch. Das Nachbarschaftszentrum lebt von Ihren Ideen und Initiativen und Mehr

 

Infos zu den Räumen im Nachbarschaftszentrum

Sie können das Nachbarschaftszentrum für Ihre Ideen mieten! Anbei finden Sie die wichtigsten Informationen zu den Räumen, die separat genutzt Mehr

 

Nutzungsleitlinien

Bevor Du loslegst Schau dich um, ob der Raum ordentlich & sauber hinterlassen wurde –> Nein? Schadensmeldung per App & Mehr

 
 

Vom Pläne schmieden und Ideen spinnen im Wildgarten

Ende April lud das Quartiersmanagement zum Wildgartenforum ein. Eine Gelegenheit für Bewohner*innen des neuen Stadtquartiers, ihre Themen, Ideen und Anregungen Mehr

 
 

Unsere Sharing-Angebote im Wildgarten

Im Wildgarten steht neben dem tollen Lastenrad Wilde Hilde und praktischen Sharing Items, wie Plattenwagen und Sackrodel, auch ein modernes Mehr

 

Die Werkstatt im Wildgarten sucht Werkelbegeisterte

Neben dem Gemeinschaftsraum gibt es auch eine größere Werkstatt, die Platz zum Werkeln und Basteln bereithält. Eine Werkstatt braucht auch Mehr

Austausch beim Wildgartenforum
 

Wildgartenforum – Ein Nachmittag zum Austauschen, Weiterdenken & aktiv werden

Am Samstag, den 30.04.2022, ab 14.00 Uhr will das Team des Quartiersmanagement Wildgarten einen Nachmittag lang in einem Open Space Mehr

 
 

Erweiterte Öffnungszeiten im Büro des Quartiersmanagements

Ab dieser Woche öffnen wir unser Büro im Nachbarschaftszentrum im Wildgarten nicht nur donnerstagnachmittags, sondern auch jeden Dienstag von 10:00 Mehr